Brand in Mehrfamilienhaus in Schwandorf

Brandstifter gesteht Tat

Schwandorf - Wie berichtet hat in der Nacht zum Sonntag ein Brand in Schwandorf großen Schaden in einem Mehrfamilienhauses angerichtet. Nun hat der Brandstifter seine Tat gestanden.

Ein 20 Jahre alter Mann aus Schwandorf hat gestanden, in einem Mehrfamilienhaus in der Stadt Feuer gelegt zu haben. Die Ermittler waren nach dem Brand am Sonntag schnell auf die Spur des jungen Mannes gekommen und nahmen ihn fest, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei dem Brand war ein Anwohner verletzt worden, der Schaden beträgt rund 100.000 Euro. Der 20-Jährige muss sich wegen schwerer Brandstiftung verantworten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare