Brauerbund hat bayerischen Präsidenten

München/Volkach - Ein Mann aus einer Hochburg des Frankenweins führt künftig die Geschicke des Bayerischen Brauerbunds: Friedrich Düll (48) ist neuer Präsident des Verbandes.

Wie der Brauerbund am Mittwoch in München mitteilte, wurde der 48 Jahre alte Unterfranke zum Nachfolger von Michael Weiß gewählt, der zehn Jahre an der Spitze des Brauerbundes gestanden hatte. Düll betreibt eine Brauerei in Krautheim bei Volkach (Landkreis Kitzingen) - die Gegend ist ein bekanntes Weinanbaugebiet. In das Familienunternehmen, zu dem noch eine Mälzerei und ein Gasthof gehören, stieg er 1988 ein.

Dem Brauerbund gehören bayernweit rund 250 Brauereien an. Der Verband versteht sich als Interessenvertretung der Brauwirtschaft.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare