Brecheisen auf Motorradfahrer geworfen

Freiyung/Regensburg - Beim Truppenübungsplatz Grafenwöhr hat am Montag ein US-Soldat ein Brecheisen auf einen Motorradfahrer geworfen und diesen schwer verletzt.

Der Soldat schaute aus dem Schiebedach eines fahrenden Autos und schleuderte das Eisen auf der Bundesstraße 299 gegen den Helm des entgegenkommenden Bikers.

Der 33 Jahre alte Motorradfahrer stürzte und erlitt schwere Verletzungen am Kopf. Die Polizei konnte das Auto mit dem Täter an einer Zufahrt zum Übungsplatz in Freyung stoppen. Darin waren fünf alkoholisierte GIs im Alter von 21 bis 26 Jahren. Wer das Eisen geworfen hatte, stand nach Angaben der Regensburger Polizei zunächst nicht fest.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare