Trio überfällt Briefmarkenhändler

Nürnberg - Drei unbekannte Täter haben am Dienstag in Nürnberg einen 87 Jahre alten Briefmarkenhändler überfallen und Marken im Wert von mehreren zehntausend Euro erbeutet.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Räuber den Mann am Morgen in seinem Laden überfallen, ihn mit Handschellen gefesselt und in eine Toilette gesperrt. Die offenbar sachkundigen Diebe stahlen dann mehrere Briefmarkenalben, deren Wert der Händler laut Polizei auf 60 000 bis 70 000 Euro schätzte.

Nachdem die Täter die Flucht ergriffen hatten, schaffte er es, sich gefesselt ans Schaufenster zu stellen. Passanten riefen daraufhin die Polizei. Die fragt sich nun, was die Täter mit den Marken vorhaben. „Da brauche ich Leute, die mir die Marken abnehmen. Das ist nicht einfach“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare