Brutaler Einbrecher verletzt zwei Polizisten

Pegnitz/Bayreuth - Ein besonders aggressiver Einbrecher hat am Donnerstag in Pegnitz zwei Polizisten verletzt. Trotz der Verletzungen gelang es den Polizisten, den Mann festzunehmen. Was passiert ist:

Bei der Festnahme eines aggressiven Einbrechers sind am Donnerstag in Pegnitz (Landkreis Bayreuth) zwei Polizisten verletzt worden. In einem Einkaufszentrum zündete der 36-Jährige mehrere Zeitungen an und bespritzte die Beamten mit einer brennbaren Flüssigkeit. Anschließend schleuderte er mehrere Regale gegen die Ermittler. Trotz heftiger Atemnot und starker Augenreizungen gelang es des beiden Polizisten schließlich, den Einbrecher festzunehmen. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Auf der Suche nach möglichen Komplizen des 36-Jährigen durchkämmten rund 50 Polizisten den Gebäudekomplex, allerdings ohne Erfolg, wie das Polizeipräsidium in Bayreuth berichtete. Das Einkaufszentrum konnte wegen des Einsatzes erst mit mehrstündiger Verspätung öffnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare