Bulle tötet Landwirt

Schwabach/Nürnberg - Ein Landwirt ist in einem Stall in Schwabach vermutlich von einem Bullen getötet worden.

Wie die Ermittler am Dienstag in Nürnberg mitteilten, fanden Angehörige den 71-Jährigen am Sonntagabend im Stall. Ein sofort gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Beamten gehen davon aus, dass der Bauer seine Verletzungen durch das Tier, das frei im Stall herumlief, erlitten hat. Die Kripo Schwabach werde allerdings weiter zur Unglücksursache ermitteln, sagte eine Sprecherin.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare