Ehrung in der Staatskanzlei

Seehofer verleiht Bundesverdienstkreuz

+
Bayerns Ministerpräsident hat in der Staatskanzlei zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Im Bild: Horst Seehofer mit seiner Ehefrau Karin (links) im Jahr 2012.

München - Ministerpräsident Horst Seehofer hat am Freitag zahlreiche Ehrungen vergeben: 17 Männer und Frauen haben das Bundesverdienstkreuz erhalten.

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat 17 Männer und Frauen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Außerdem vergab er bei der Ehrung am Freitag im Kuppelsaal der Staatskanzlei in München auch den Bayerischen Verdienstorden und den Bayerischen Maximiliansorden.

Das Große Verdienstkreuz erhielt der aus Niederbayern stammende ehemalige Bauernpräsident Gerd Sonnleitner. Nach Angaben der Staatskanzlei sagte Seehofer: „Herr Sonnleitner hat den Bauern ihr Verantwortungsbewusstsein in der Produktion qualitativ hochwertiger Nahrungsmittel und im verantwortungsvollen Umgang mit der Natur in Erinnerung gerufen.“

Mit dem Großen Verdienstkreuz mit Stern wurde ferner der ehemalige Kultusminister Hans Zehetmair (CSU) geehrt. Seehofer würdigte Zehetmairs jahrzehntelange Arbeit für die Bildungspolitik und verwies darauf, dass Zehetmair auch heute noch als Ratgeber tätig sei.

Außerdem erhielt der Verleger Hermann Balle ein Verdienstkreuz 1. Klasse. Seine Zeitungen, das „Straubinger Tagblatt“ und die „Landshuter Zeitung“, seien modern und regional verwurzelt und nähmen einen besonderen Platz in der bayerischen Presselandschaft ein, sagte Seehofer.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare