Vor den Augen der Fahrgäste

Busfahrer wird Opfer von Raubüberfall

Vor den Augen seiner Fahrgäste ist ein Busfahrer in Würzburg ausgeraubt worden.

Zwei mit Strumpfhosen maskierte Männer sprangen am Montag gegen 4 Uhr morgens an einer Haltestelle in den Linienbus. Wie die Polizei berichtete, bedrohten sie den Fahrer mit Messer und Pistole und forderten die Herausgabe des im Bus eingebauten Geldwechslers. Mit der Beute von 150 Euro flüchteten die Täter. Die Fahrgäste blieben unverletzt, der Busfahrer erlitt einen Schock. Die sofort eingeleitete Fahndung blieb zunächst ohne Erfolg.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare