Aufgeweichte Landebahn

Cessna bei Landung verunglückt: Pilot unverletzt

Illertissen - Bei einer missglückten Landung am Flughafen im schwäbischen Illertissen ist ein Kleinflugzeug am Samstag stark beschädigt worden. Der Pilot sei jedoch unversehrt, berichtete die Polizei am Sonntag.

Der Mann blieb demnach unverletzt. Der Schaden an dem Kleinflugzeug belaufe sich auf geschätzt 400.000 Euro, teilten die Beamten mit.

Weil der Schnee den Boden der Graslandebahn aufgeweicht habe, sei das Bugrad der Maschine eingesunken. Das Flugzeug habe sich vorne aufgestellt, der Propeller landete unsanft auf dem Boden. Danach sei das Flugzeug auf den Rädern zum Stehen gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare