Jägerin schießt Mann ins Bein

Cham - Bei einer Treibjagd wurde ein 60-Jähriger am Samstag von einer Kugel getroffen. In Bayern blieb es an diesem Tag nicht bei diesem einen Jagdunfall. 

Bei einem  Jagdunfall ist ein 60 Jahre alter Mann verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, traf eine 37 Jahre alte Jägerin den Mann am Samstag bei einer Treibjagd in Cham mit einer Schrotflinte am Bein. Der Verletzte musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei prüft, ob einer der Beteiligten Sicherheitsvorschriften verletzt hat. Die Jagdbehörde sei informiert worden.

Ebenfalls am Samstag waren zwei weitere Menschen bei der Jagd von Schüssen getroffen worden: Ein 66 Jahre alter Jäger wurde in Rimpar bei Würzburg erschossen, und in Dietenhofen (Landkreis Ansbach) wurde eine 43-Jährige von Schrotkugeln im Gesicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare