Chaos-Faschingsparty: Reizgas, Schlägereien, Verletzte

Würzburg - Mit Pfefferspray-Attacken hat ein Unbekannter Panik und mehrere Schlägereien unter den Gästen einer Faschingsparty ausgelöst. Jetzt sucht die Polizei nach einer Gruppe Jugendlicher.

Nach einer ausgeuferten Faschingsparty vom Wochenende in Würzburg sucht die Polizei eine Gruppe Jugendlicher, die in der Nacht zum Sonntag Einsatzkräfte brutal attackiert hatte. Die jungen Männer hätten mit ihren Übergriffen die Festnahme eines 19-Jährigen verhindern wollen, teilte die Polizei am Montag mit. Die Kripo hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Auch bei der Suche nach einem Unbekannten, der während der von 1000 Menschen besuchten Copacabana-Party in der Kürnachtalhalle plötzlich Pfefferspray versprühte, setzten die Ermittler auf Angaben von Partygästen. Der Unbekannte hatte plötzlich Pfefferspray in die Menge gesprüht und damit 30 Partygäste verletzt; drei Männer und fünf Frauen mussten in einer Klinik behandelt werden.

lby

Rubriklistenbild: © ap (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare