Ein Schwerverletzter

Chemieunfall an der Uni Bayreuth

Bayreuth - Bei einem missglückten Experiment in einem Chemielabor der Bayreuther Universität ist der Versuchsleiter lebensgefährlich verletzt worden.

Bei dem Experiment war es am Freitag zu einer heftigen Reaktion gekommen, das herumspritzende ätzende Gemisch traf den 37-Jährigen und zwei Studenten im Gesicht. Die beiden Studenten wurden leicht verletzt, wurden aber zur Beobachtung ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Das Stockwerk der Universität, in dem sich der Unfall zutrug, wurde kurzzeitig gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare