Kumpel-Rettung in Chile: Bayerische Technik im Einsatz

+
Bayerische Armaturen sind bei der Rettung der chilenischen Bergleute im Einsatz.

Amberg/San José - Zur spektakulären Rettung der chilenischen Bergmänner trägt auch Bayern seinen Teil bei - und zwar in Form von Armaturen.

An der spektakulären Rettung der verschütteten Bergleute in Chile hat auch ein bayerisches Unternehmen einen kleinen Anteil. Der Oberpfälzer Armaturen- Hersteller Lüdecke hat im Vorfeld der Bergung der 33 Männer aus der Mine San José Technik geliefert. Das Amberger Unternehmen ist auf Bergbau-Technik spezialisiert.

Die ersten Bilder von der bewegenden Rettung 

Das Wunder von Chile: Bilder von der Kumpel-Rettung

Der chilenische Lüdecke-Vertreter habe 300 Meter Schlauch mit Armaturen an die Retter geliefert, sagte Verkaufsleiter Herbert Zwack am Mittwoch. Wo genau bei der Bohrung die Technik eingesetzt werde, sei aber nicht bekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare