Knutschen, bis es knallt

Coburg - Küssen, bis es kracht: Die Liebkosungen seiner Beifahrerin haben einen 36-jährigen Autofahrer so aus dem Konzept gebracht, dass sein Wagen geradewegs mit einem anderen Fahrzeug zusammenstieß.

Die Polizei teilte am Montag mit, dass der Mann aus dem oberfränkischen Coburg tags zuvor die Zeit an einer roten Ampel nutzte, um die Dame neben sich zu küssen. Er sei davon so abgelenkt worden, dass er unbemerkt die Bremse seines Wagens löste und auf ein Auto hinter ihm rollte.

Nachdem der Verliebte keinen Schaden an dem betroffenen Auto feststellen konnte, fuhr er weiter, ohne dem 66-jährigen Unfallgegner seine Kontaktdaten zu geben. Gegen den küssenden Fahrer wird jetzt wegen Unfallflucht ermittelt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare