Massenschlägerei mit 20 Personen

Coburg - Eine Massenschlägerei hat in Oberfranken einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Rund 20 Personen waren in der Nacht zu Sonntag in Coburg aufeinander losgegangen.

 Die Beamten setzen Pfefferspray ein, um die Lage zu beruhigen. Einige Schläger seien im Pfeffernebel geflüchtet. Alle anderen hätten zum Motiv beharrlich geschwiegen, hieß es. Ein 20-Jähriger musste die Nacht in einer Arrestzelle verbringen, weil er den Angaben zufolge ständig den Polizeieinsatz gestört hatte. Anfangs war die Zahl der Beteiligten an der Schlägerei noch auf 50 geschätzt worden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare