Projekt für Ältere

Tante-Emma-Laden rollt nun auf Rädern

+
Eine ältere Dame kauft im mobilen Einkaufsladen von Sonja Horn (l) in Hassenberg (Bayern) ein. Der Tante-Emma-Laden auf Rädern ist ein Pilotprojekt.

Sonnefeld - Mit einem Tante-Emma-Laden auf Rädern wollen Kommunen im Coburger Land die Lebensqualität in den Dörfern erhalten - auch wenn im Ortskern Supermarkt, Bäcker und Metzger längst geschlossen haben.

„Die Bevölkerung wird älter. Die Kommunen müssen schauen, wie sie diesen Prozess begleiten“, sagte Detlef Heerlein, der Demografie-Beauftragte der Stadt Neustadt b. Coburg, am Dienstag. Das Projekt richte sich besonders an ältere und kranke Menschen und an Bürger ohne Auto. Denn immer mehr Läden zögen sich aus der Fläche zurück, sagte Regionalmanager Tobias Gruber.

In der Region wird Prognosen zufolge die Bevölkerung weiter sinken. Und während viele junge Menschen in die Ballungsräume ziehen, bleiben vor allem die Älteren zurück, die oft nicht mehr mobil sind.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare