Dekan tritt aus Protest gegen Mixa-Vertreter ab

+
Aus Protest gegen die Bestellung von Weihbischof Josef Grünwald (Foto) ist der Dekan Michael Lechner abgetreten.

Kempten/Augsburg - Das Bistum Augsburg kommt nicht zur Ruhe. Aus Protest gegen den Vertreter von Mixa ist jetzt der katholische Dekan in Kempten zurückgetreten.

Lesen Sie auch:

Fall Mixa: Verwirrung um angebliches Opfer

Nach der Entlassung des Augsburger Bischofs Walter Mixa ist der Dekan Michael Lechner aus Protest gegen die Bestellung von Weihbischof Josef Grünwald zum Verwalter des Bistums zurückgetreten. Die Pfarrei St. Lorenz bestätigte am Dienstag einen Bericht der “Allgäuer Zeitung“. Danach habe Lechner die Wahl des 73- jährigen Grünwalds als “empörende Perspektivlosigkeit“ bezeichnet.

Lechner ist seit 2008 Dekan von 14 Pfarrgemeinschaften und fünf Pfarreien. Seiner Auffassung nach bräuchte die Diözese jetzt andere Signale. Den jetzt eingeschlagenen Weg wolle er nicht mitgehen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare