Kühtai in Österreich

Deutscher überlebt Lawinenabgang unverletzt 

Kühtai - Ein Mann wird am Montag von einem Schneebrett erfasst, das ein anderer Skifahrer abseits der Piste losgetreten hat, und wird mitgerissen. Doch der 35-Jährige hat Glück.

Glück gehabt: Ein deutscher Skifahrer hat einen Lawinenabgang in Österreich unverletzt überlebt. Der 35-Jährige war in Kühtai in Tirol unterwegs, als er von einem Schneebrett erfasst wurde, das von einem Skifahrer aus Frankreich abseits der Piste bei der Einfahrt in einen steilen Nordwesthang losgetreten worden war. 

Wie die Polizei mitteilte, wurde der 35-Jährige bei dem Vorfall vom Montag mitgerissen, aber nicht komplett verschüttet - er konnte sich unverletzt selbst befreien.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare