Rentner in Wohnung gestürzt

Taxifahrerin rettet Dialysepatienten

Vilshofen - Eine Taxifahrerin hat einen 72-jährigen Dialysepatienten aus einer misslichen Lage befreit: Der Mann war in seiner Wohnung gestürzt. Er kam ins Krankenhaus 

Die 55-jährige Taxifahrerin hatte nach Angaben der Polizei am Dienstag erfolglos bei ihrem Kunden geklingelt, den sie abholen und zur Blutwäsche in das Vilshofener Dialysezentrum bringen sollte.

Nach mehren Telefonaten, unter anderem mit dem Dialysezentrum und dem Taxi-Unternehmer, war klar, dass der Kunde vermisst wurde. Die Taxi-Zentrale verständigte daraufhin die Polizei.

Noch vor Entreffen der Polizei rief der 72-Jährige durch die Wohnungstür der Taxifahrerin zu, dass er am Vorabend gestürzt sei und nicht aufstehen könne. Feuerwehrleute öffneten die Tür und fanden den Mann am Boden liegend vor. Er wurde mit einem Rettungswagen zur Dialyse und medizinischen Untersuchung gebracht. Nach Angaben der Polizei bestand für den Mann keine Lebensgefahr.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare