Schmuck für mehrere tausend Euro

Diebische Rentner stehlen Juwelen

Mellrichstadt - Zwei räuberische Rentner sind in Unterfranken gefasst worden. Der 73-Jährige und seine Komplizin raubten gleich mehrere Juweliergeschäfte aus.

Ein Rentnerpärchen ist vermutlich für eine Diebstahlserie in unterfränkischen Juweliergeschäften verantwortlich. Im Auto des 73-Jährigen und seiner 15 Jahre jüngeren Begleiterin fanden Polizisten in Mellrichstadt (Landkreis Rhön-Grabfeld) gestohlenen Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Das Paar wurde festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft, wie die Polizei am Montag mitteilte.

In den vergangenen Wochen war in der Region immer wieder Schmuck aus Geschäften gestohlen worden. Am Samstag meldeten sich innerhalb von einer halben Stunde gleich zwei Juweliere, weil das Pärchen sich verdächtig verhalten hatte. Kurze Zeit später erwischten Beamte die beiden Rentner mitsamt ihrer Beute.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare