Zollfahnder fassen Schmugglerbande

Dombühl/Schwäbisch Hall - Zollfahnder haben in Bayern und Baden-Württemberg eine Bande von Zigarettenschmugglern gefasst.

Sechs Verdächtige wurden verhaftet; zwei der Haftbefehle jedoch gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt. Wie das Zollfahndungsamt München am Donnerstag mitteilte, beschlagnahmten die Ermittler am vergangenen Montag bei mehreren Hausdurchsuchungen sowie in einem Fahrzeug 700 Stangen Schmuggelzigaretten. Der Steuerschaden betrage rund 140000 Euro. Tatorte waren Dombühl (Landkreis Ansbach) sowie drei Orte im Landkreis Schwäbisch Hall in Baden-Württemberg.

Die insgesamt zwölfköpfige Bande habe die Glimmstängel aus Serbien über Ungarn nach Deutschland gebracht. „Dort hatte die Bande bereits feste Abnehmer, an die nahezu wöchentlich auf Bestellung geliefert wurde“, teilte das Amt mit. „Seit Ende April 2012 standen die Tatverdächtigen im Alter von 24 bis 51 Jahren unter Beobachtung.“

lby

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Kommentare