Drei Brände in Bayern - 400 000 Euro Schaden

Eltmann/Freystadt/Litzendorf - Bei drei Bränden in Bayern ist in der Nacht zum Samstag ein Sachschaden von insgesamt 400 000 Euro entstanden. Nach Polizeiangaben wurden zwei Männer leicht verletzt.

Am frühen Abend brannte der Dachstuhl eines Rohbaus im oberfränkischen Litzendorf (Kreis Bamberg). 80 Feuerwehrleute waren im Einsatz, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 000 Euro, die Ursache war zunächst unklar.

Ein zweiter Brand in einem Einfamilienhaus brach in Freystadt (Kreis Neumarkt in der Oberpfalz) aus. Ein Mann wurde mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Schaden in Höhe von 200 000 Euro.

Ein drittes Mal brannte es am frühen Samstagmorgen in einem Zweifamilienhaus im unterfränkischen Eltmann (Kreis Haßberge). Auch hier wurde nach Polizeiangaben ein Mann wegen Verdacht auf Rauchvergiftung behandelt. Es entstand ein Sachschaden von 100 000 Euro. Ausgebrochen war das Feuer wegen eines überhitzten Backofens

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare