In Nürnberg

Messerattacke in Asylunterkunft: Drei Verletzte

Bei einer Auseinandersetzung mit einem Messer in einer Nürnberger Flüchtlingsunterkunft gab es drei Verletzte (Symbolbild).

Nürnberg - Bei einer Messerattacke in einer Nürnberger Flüchtlingsunterkunft sind drei Asylbewerber verletzt worden, mindestens einer davon schwer.

Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch waren am Dienstagabend drei Männer mit einem aus Syrien stammenden Mitbewohner in Streit geraten. Plötzlich habe der 29-Jährige zwei Messer gezückt und auf seine Mitbewohner eingestochen. Alle drei Verletzten mussten im Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestehe aber nicht. Der 29-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen, gegen ihn wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Alle vier Männer seien stark angetrunken gewesen, hieß es.

dpa

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare