Vorfahrt missachtet

Drei Verletzte bei Autounfall nahe Würzburg

Marktsteft - Drei Menschen sind bei einem Autounfall im unterfränkischen Marktsteft (Landkreis Kitzingen) verletzt worden.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, war ein 25-Jähriger mit seinem Wagen auf eine Kreuzung gefahren, ohne die Vorfahrt zu beachten. Ein 43 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen. Die Wucht des Aufpralls war so heftig, dass der Wagen des 43-Jährigen in den Straßengraben geschleudert wurde. Der Fahrer kam am Dienstagabend schwer verletzt in eine Klinik. Der Unfallverursacher und seine 23 Jahre alte Begleiterin wurden ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare