Ursache noch unklar

Fünf Verletzte bei Großbrand in Berchtesgaden

+
In einer ehemaligen Klinik in Berchtesgaden ist am frühen Dienstagmorgen ein Feuer ausgebrochen.

Berchtesgaden - Ein Feuer hat in einer bewohnten, ehemaligen Klinik in Berchtesgaden gewütet und großen Schaden angerichtet. Fünf Menschen erlitten Verletzungen.

Drei Verletzte wurden mit Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht, zwei konnten ambulant behandelt werden, wie die Polizei mitteilte. Vermutlich hatte ein technischer Defekt in der Elektroinstallation am Dienstag den Brand in der ehemaligen Kurklinik ausgelöst. Die Ermittler schätzen den Schaden auf bis zu 100 000 Euro.

Die Flammen waren am frühen Morgen in der einstigen Klinik ausgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt waren etwa 40 Menschen in dem Gebäude - einige mussten per Drehleiter und Fluchthaube gerettet werden.

Die 120 Einsatzkräfte konnten das Feuer relativ rasch löschen, der Flur im ersten Stock brannte aber völlig aus. Wegen des starken Rauchs konnte das Gebäude einige Zeit nicht betreten werden. Einige Wohnungen wurden zerstört. Die Bewohner wurden vorerst in einem Hotel untergebracht.

dpa

Großbrand in ehemaliger Klinik in Berchtesgaden

Großbrand in ehemaliger Klinik in Berchtesgaden

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare