Heim-Ausreißerinnen ohne Fahrschein

Drei vermisste Mädchen aus Bayern in Zug entdeckt

Schwerin - Drei in Bayern vermisste Mädchen aus dem afrikanischen Eritrea sind am Sonntag von der Bundespolizei im Regionalexpress von Hamburg nach Rostock aufgegriffen worden.

Die 16- und 17-jährigen Jugendlichen waren ohne Fahrschein unterwegs, wie eine Sprecherin am Montag mitteilte. Beim Halt in Schwerin wurden sie von einer Streife in Obhut gegeben. Die Mädchen waren am Samstag aus einer Schutzeinrichtung nahe Augsburg weggelaufen. Sie wurden vom Kindernotdienst wieder in das Heim zurückgebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare