Bub (3) reißt aus - von Bademeistern gefunden

Marktoberdorf - Viel Glück hatte ein Dreijähriger am Sonntag auf seiner Erkundungstour durch Marktoberdorf: Der Bub schlich sich aus dem Haus seiner Eltern und lief eine knappe halbe Stunde allein umher.

Dies teilte die Polizei in Kempten mit. Schließlich bemerkten ihn die beiden Bademeister des Hallenbads, als er weinend an dem Gebäude vorbeilief. Sie verständigten die Polizei. Während die Beamten die Adresse des Buben ermittelten, zeigte einer der Bademeister dem verängstigten Streuner das gesamte Bad. Danach wurde der Bub wieder zu seinen Eltern gebracht, die ihn bereits suchten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare