Dreist: Ladendieb bewarb sich als Detektiv

Regensburg - Eine besonders dreiste Masche hatte sich ein Dieb in Regensburg überlegt: Erst wollte er Detektiv in einem Lebensmittelmarkt werden, dann klaute er in dem Laden eine Flasche Schnaps.

Der dreiste Ladendieb wurde jetzt in Regensburg dabei erwischt, wie er Wodka in seinen Rucksack steckte, ohne zu bezahlen. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatte der 43-Jährige eine Woche zuvor der Geschäftsführung seine Dienste als Ladendetektiv angeboten. Es sei sehr leicht, in dem Markt etwas mitgehen zu lassen, hatte er behauptet.

Als Beweis übergab er den Mitarbeitern drei von ihm nacheinander gestohlene Getränkedosen. Jetzt bekommt der Mann die Quittung - insgesamt vier Strafanzeigen wegen Ladendiebstahls.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare