Dringlicher Friseurbesuch: Rentnerin lässt Auto liegen

Oberstaufen/Kempten - Man muss halt Prioritäten setzen: Für einen "wichtigen" Friseurbesuch hat eine Rentnerin in Oberstaufen im Oberallgäu ihr kaputtes Auto einfach im Straßengraben liegen gelassen.

Wie die Polizei in Kempten am Samstag mitteilte, stießen die Beamten am Vortag auf ein abgeschlossenes Auto, das seitlich im Straßengraben lag. Als sie den Abschleppdienst riefen, stellte sich heraus, dass eine ältere Dame bei einer örtlichen Werkstatt kurz gesagt hatte, es sei ihr Auto. Für mehr hatte die 76-Jährige jedoch keine Zeit: Ein mehrstündiger Besuch beim Friseur stand an.

Dort trafen die Polizisten die Rentnerin schließlich an. Erst nach gutem Zureden konnte sie dazu bewegt werden, noch in dem Friseursalon Angaben zum Unfall zu machen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare