Drogenbande im Allgäu festgenommen

Kempten - Die Polizei im Allgäu hat eine Drogenbande auffliegen lassen. Nach Angaben der Ermittler vom Mittwoch wurden vier Männer und zwei Frauen zwischen 18 und 45 Jahren festgenommen.

Sie sollen im Unterallgäu Handel mit Rauschgift betrieben haben. Bei der Durchsuchung mehrerer Wohnungen stellten die Ermittler unter anderem mehr als zwei Kilo Marihuana, 400 Gramm Amphetamine sowie eine scharfe Schusswaffe, einen Schlagstock und ein Elektroschockgerät sicher.

Drei der Männer sollen die Drogen aus den Niederlanden nach Deutschland gebracht haben. Auf der Rückfahrt sollen sie ihre Fahrzeuge mit gestohlenen Kennzeichen ausgerüstet haben. Gegen die vier Männer wurde Haftbefehl erlassen. Die Frauen kamen nach ihrer Vernehmung wieder auf freien Fuß.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare