Drogendealer wirft Stoff aus dem Fenster

Aschaffenburg - Als die Polizei vor der Tür stand, warf er seine Ware kurzerhand aus dem Fenster: Die Ermittler in Aschaffenburg haben einen mutmaßlichen Drogenhändler trotzdem überführen können.

Ein Spürhund half dabei, das Betäubungsmittel in der Umgebung der Wohnung zu finden, wie die Polizei in Würzburg am Donnerstag mitteilte. Insgesamt stellten die Beamten bei dem 30-Jährigen jeweils ein Kilogramm Haschisch und Marihuana sowie 200 Milliliter Anabolika sicher.

Schon seit längerem war die Kriminalpolizei dem Mann auf der Spur. Seit seiner Festnahme am Freitag vor einer Woche sitzt er nun in Untersuchungshaft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare