Haftbefehl erlassen

Drogenhändler ins Netz gegangen

Regensburg - Seine kriminelle Karriere als Drogenhändler ist beendet. Fahnder fassten einen 40-Jährigen, der Drogen in seiner Wohnung aufbewahrte. Sie entdeckten aber noch mehr.

Zollfahnder haben einen Drogenhändler in Regensburg gefasst. Bei der Durchsuchung der Wohnung des 40-Jährigen wurden 550 Gramm Marihuana, 10 Gramm Kokaingemisch, rund
22.000 Euro Bargeld und ein als Taschenlampe getarnter Elektroschocker sichergestellt.

 Wie das Zollfahndungsamt an diesem Dienstag mitteilte, war der Tatverdächtige Mitglied eines Drogenrings, dem unter anderem der Schmuggel von Crystal aus Tschechien vorgeworfen wird. Gegen den 40-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare