Drogenkurier mit 1,5 Kilogramm Rauschgift ertappt

Erlangen/Nürnberg - Die falschen Ausweispapiere seines Komplizen sind einem 27 Jahre alten mutmaßlichen Drogenkurier bei einer Polizeikontrolle zum Verhängnis geworden.

Der 36-Jährige hatte den Beamten einen gefälschten Ausweis und einen gefälschten Führerschein vorgelegt. Bei genauen Nachforschungen stießen die misstrauisch gewordenen Polizeibeamten auf einer Autobahnraststätte nahe Erlangen auf 1,5 Kilogramm Drogen im Rucksack des Beifahrers, wie die Polizei am Montag mitteilte. Beide Verdächtige hätten das Rauschgift Speed am Freitag über die deutsche Grenze schmuggeln wollen. Beide wurden inhaftiert.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare