Er wollte Anzeige erstatten

Dumm gelaufen: Betrunkener fährt zur Polizei

Straubing - Dümmer als die Polizei erlaubt: Ein 29-Jähriger ist in Straubing betrunken mit seinem Auto zur Polizei gefahren, um eine Anzeige zu erstatten.

Der Mann hatte am Samstagabend Anzeige gegen einen unbekannten Autofahrer erstattet, der sein Fahrzeug angefahren hatte, wie die Polizei am Montag berichtete. Die Beamten stellten dabei jedoch fest, dass der 29-Jährige erheblich betrunken mit seinem Wagen vorgefahren war. Nach einer Blutprobe musste er seinen Führerschein abgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare