Dumm gelaufen: Polizisten landen im Graben

Wunsiedel: Auch der Freund und Helfer ist manchmal auf Abwegen. In Wunsiedel traf es jetzt fünf Ordnungshüter, die mit ihrem Transporter in einem Graben landeten.

Das Fahrzeug der Bereitschaftspolizei kam in einer Kurve auf dem regennassen Kopfsteinpflaster von der Fahrbahn ab und rutschte in den vorbeifließenden Bach. Die vier Männer und eine Frau im Alter zwischen 20 und 26 Jahren erlitten leichte Verletzungen am Kopf und an den Beinen und wurden ins Krankenhaus gebracht, berichtete die Polizei Bayreuth.

dpa/lby

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare