Ehefrau fast zu Tode geprügelt

Nürnberg - Nach dem brutalen Gewaltausbruch ihres Mannes hat eine 34 Jahre alte Frau in Nürnberg minutenlang um ihr Leben gebangt.

Erst nachdem sich ihr 15 Jahre alter Sohn schützend vor sie warf, konnte sich das Opfer in Sicherheit bringen. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag war es am Samstagabend zu einem Streit zwischen dem Ehepaar gekommen.

Der 33-Jährige begann plötzlich auf seine Ehefrau einzuschlagen und sie mit Tritten zu traktieren, bevor er sie zu erwürgen versuchte. Der 15-Jährige konnte schließlich seinen Vater daran hindern, seine Mutter umzubringen. Der Mann, gegen den wegen versuchter Tötung ermittelt wird, wurde noch am Tatort festgenommen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare