Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Mit Stein: Ehefrau schlägt auf schlafenden Gatten ein

Kitzingen - Mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein soll eine Frau den Kopf ihres Mannes malträtiert haben. Jetzt sitzt sie in Untersuchungshaft. 

Eine Frau im Landkreis Kitzingen soll mit einem Stein auf ihren schlafenden Mann eingeschlagen haben. Nach Angaben der Polizei wird gegen die 51-Jährige wegen versuchten Mordes ermittelt. Sie sitzt in Untersuchungshaft. Den Ermittlungen zufolge hatte die Frau am frühen Freitagmorgen mit einem fast zwei Kilogramm schweren Kieselstein den Kopf ihres Ehemannes malträtiert. Der 55-Jährige kam ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare