Im Alter von 82 Jahren

Ehemaliger Sozialminister Franz Neubauer gestorben

+
Der frühere bayerische Sozialminister Franz Neubauer ist tot. Foto: 

München - Der frühere bayerische Sozialminister Franz Neubauer ist tot. Der Jurist, der auch Bundesvorsitzender der Sudetendeutschen Landsmannschaft war, starb am 2. Dezember im Alter von 86 Jahren, wie der Sprecher der Sudetendeutschen und heutige Vorsitzende, Bernd Posselt, am Donnerstag mitteilte.

Von 1984 bis 1986 leitete der CSU-Politiker Neubauer als Staatsminister das Ressort Arbeit und Sozialordnung. Anschließend war er Präsident des Bayerischen Sparkassen- und Giroverbandes und Vorsitzender der Bayerischen Landesbank Girozentrale.

Als gebürtiger Egerländer machte sich Neubauer für die Belange der Vertriebenen und die Aussöhnung zwischen Deutschland und Tschechien stark. Posselt bezeichnete seinen Vorgänger als "sudetendeutschen Fels in der Brandung einer stürmischen Wendezeit". Von 1988 bis 2000 stand Neubauer der Sudetendeutschen Landsmannschaft vor.

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare