Ehrliche Finderin bringt 10.000 Euro zur Polizei

Neuenmarkt - Eine Frau aus Neuenmarkt (Landkreis Kulmbach) hat auf der Straße vor ihrem Haus eine Geldtasche mit knapp 10.000 Euro gefunden. Statt es zu behalten gab sie es bei der Polizei ab - und wurde belohnt.

Die 58-jährige ehemalige Postangestellte gab den Fund postwendend bei der Polizei ab. Anhand des Inhalts ermittelten die Beamten einen Geschäftsmann aus der Nachbarschaft der ehrlichen Finderin als Eigentümer. Der 69-Jährige hatte die Geldtasche auf das Dach seines Autos gelegt. Beim Anfahren fiel sie auf die Fahrbahn. “Gleich am nächsten Morgen bedankte sich der Verlierer bei der aus Berlin stammenden Frau mit 300 Euro Finderlohn“, bestätigte die Polizei am Sonntag in Stadtsteinach.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare