KU Eichstätt: Überraschung bei Präsidentenwahl

+

Eichstätt - Mit einer Überraschung ist die Wahl des neuen Präsidenten an der skandalgeschüttelten Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) zu Ende gegangen.

Nicht der bis zuletzt favorisierte Interims-Präsident Prof. Andreas Lob-Hüdepohl wurde am Donnerstag vom Hochschulrat gewählt, sondern der Ordensgeistliche Prof. Richard Schenk. Der 59-Jährige lehrt derzeit an der Dominikaner-Hochschule im kalifornischen Berkeley. Er erhielt bereits im ersten Wahlgang 10 von 15 abgegebenen Stimmen, wie die KU mitteilte. Schenk tritt sein Amt am 1. Oktober an. Er muss zuvor noch vom Münchner Kardinal Reinhard Marx formal ernannt werden. 2008 und 2009 waren zwei Versuche gescheitert, an der einzigen katholischen Uni im deutschsprachigen Raum einen Präsidenten zu installieren.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare