Kirchweih: Betrunkenes Mädchen hat eigenen Namen vergessen

Nürnberg - Eine Zwölfjährige hat sich auf einer Kirchweih in Nürnberg derart betrunken, dass sie sich an ihren eigenen Namen nicht mehr erinnern konnte.

Das Mädchen war beim Gehen mehrfach gestürzt, wie die Polizei in Nürnberg am Sonntag berichtete. Auch seine Personalien konnte es nicht mehr angeben. Nachdem das Kind sich mehrfach übergeben hatte, wurde es zur Ausnüchterung in eine Klinik gebracht. Nach ersten Ermittlungen war das Mädchen am Freitagabend auf der Kerwa in Stadtteil Langwasser “abgestürzt“. Die Polizei informierte Mutter und Jugendamt. Nähere Details, etwa woher die Zwölfjährige den Alkohol hatte, waren zunächst unbekannt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare