Rasante Flucht in Unterfranken

Einbrecher zu schnell für Polizei

Schwebheim - Mit einer rasanten Flucht über die A 70 konnten sich Einbrecher in Unterfranken dem Zugriff der Polizei entziehen - trotz Hubschraubereinsatz.

Nach Angaben der Polizei waren die Ganoven am späten Montagabend in Schwebheim (Kreis Schweinfurth) in ein Bootsgeschäft eingestiegen. Der Firmeninhaber entdeckte den Einbruch und schlug Alarm.

Als die herbeigeeilten Einsatzkräfte wenig später ein verdächtiges Auto kontrollieren wollten, drückte der Fahrer aufs Gaspedal. Erst rasten die mutmaßlichen Einbrecher über eine Bundesstraße, dann mit mehr als Tempo 250 über die Autobahn 70. Zwar nahmen mehrere Streifenwagen und sogar ein Hubschrauber die Verfolgung auf, am Ende konnten die Ganoven aber entkommen - nach ersten Erkenntnissen allerdings ohne jede Beute.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare