Einbrecher will im Knast endlich mal ausschlafen

Amberg - Endlich mal wieder ausschlafen: Das hat sich ein Obdachloser gewünscht. Er brach in die Friedhofsverwaltung ein, leerte eine Flasche Wein, und bat eine Putzfrau, die Polizei zu rufen.

Wie gewünscht hat ein obdachloser Mann in Amberg einen Schlafplatz in einer Polizeizelle erhalten. Er war zuvor bei der Friedhofsverwaltung eingestiegen, genehmigte sich im Büro eine mitgebrachte Flasche Wein und bat dann eine dort tätige Putzfrau, die Polizei zu rufen: Er wolle endlich wieder einmal schlafen, sagte er nach Angaben der Polizeiinspektion Amberg vom Freitag. Als die Beamten eintrafen, brachten sie den stark betrunkenen Mann tatsächlich in eine Zelle - aber nicht zum Ausschlafen, sondern weil ein Haftbefehl gegen ihn vorlag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare