Gierige Ehefrau

12 Jahre Haft für Mordversuch an Ehemann

Weiden - Um die Lebensversicherung zu kassieren, hat eine 42-Jährige versucht, ihren Ehemann zu töten. Die Staatsanwaltschaft fordert zwölf Jahre Haft.

Eine 42-Jährige in der Oberpfalz hat versucht, ihren Ehemann zu töten. Grund: Sie wollte die Lebensversicherung kassieren. Wegen versuchten Mordes forderte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch eine Haftstrafe von zwölf Jahren. Das teilte ein Sprecher des Landgerichts Weiden mit. Die Verteidigung plädierte auf sechs Jahre Haft wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Verkäuferin aus Grafenwöhr (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) hatte zum Prozessauftakt die Tat zugegeben. Der Ehemann sollte nicht von ihren Schulden in Höhe von 80 000 Euro erfahren, und sie wollte an das Geld aus der Versicherung kommen. Ende November 2012 hatte sie sich vermummt an ihren Mann herangeschlichen, als er eine Gaststube verließ, und mit einem Küchenmesser mehrmals zugestochen. Der Mann überlebte. Das Urteil soll am Donnerstag verkündet werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare