Brand auf Bauernhof

Scheune geht in Flammen auf

+
Auf einem Bauernhof in Langenzenn ist am Donnerstagnachmittag eine Scheune niedergebrannt.

Langenzenn - Auf einem Bauernhof in Langenzenn ist am Donnerstagnachmittag eine Scheune niedergebrannt. Der Schaden ist erheblich groß.

Rund eine viertel Million Euro Schaden ist in Langenzenn (Landkreis Fürth) durch den Brand einer großen Scheune entstanden. Das Feuer sei auf einem Bauernhof am Donnerstagnachmittag ausgebrochen, teilte die Polizei in Mittelfranken mit. Ein angrenzendes Wohnhaus habe die Feuerwehr vor den Flammen schützen können. Die Scheune sei nun einsturzgefährdet - der Schaden soll rund 250 000 Euro betragen. Tiere oder Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare