Einfamilienhaus brennt - hoher Sachschaden

Nürnberg - Ein 61-Jähriger bemerkte am Montagabend einen Brand in seinem Keller. Der Versuch, die Flammen selbst zu löschen, schlug fehl. Es entstand ein hoher Schaden am Einfamilienhaus.

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Winkelhaid (Landkreis Nürnberger Land) ist am Montagabend ein Mensch leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 61 Jahre alte Besitzer des Hauses den Brand im Keller bemerkt und zunächst versucht, die Flammen zu löschen.

Dabei erlitt er eine Rauchvergiftung und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die alarmierten Rettungskräfte hatten die Lage schnell im Griff und konnten ein Überspringen der Flammen auf benachbarte Gebäude verhindern. Der Sachschaden beträgt rund 100.000 Euro. Wie es zu dem Feuer kam, war zunächst nicht bekannt.

lby

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare