100.000 Euro Schaden

Elfjährige rettet kleine Schwester aus brennendem Haus

Hettstadt - Dank der vorbildlichen Reaktion eines elfjährigen Mädchens ist bei einem Brand in Hettstatt bei Würzburg niemand verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte das Kind am Donnerstagabend Brandgeruch in dem Einfamilienhauses bemerkt und ein Feuer im Wohnzimmer entdeckt. Geistesgegenwärtig holte das Mädchen seine fünfjährige Schwester, alarmierte die Feuerwehr und verließ das Haus. Die Mutter war zu der Zeit gerade im Nachbarhaus. Durch das Feuer wurde das Wohnzimmer komplett zerstört und das Erdgeschoss verrußt, der Sachschaden wird auf 100.000 Euro geschätzt. Brandursache war laut Polizei ein 500-Watt-Deckenfluter, der heiß wurde und einen Vorhang in Flammen setzte.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare