Ende des neunjährigen Gymnasiums in Bayern

München - Das neunjährige Gymnasium in Bayern ist Geschichte. Am Montag wurden die rund 36 400 Abiturienten des letzten G9-Jahrgangs offiziell entlassen.

Der Bayerische Philologenverband sprach von einer historischen Zäsur für das bayerische Gymnasium, da nach mehr als dreieinhalb Jahrzehnten ein Erfolgsmodell zu Ende gehe. Der erste Jahrgang des achtjährigen Gymnasiums hat die Abiturprüfungen noch vor sich: Am Freitag, dem 13. Mai, beginnen die schriftlichen Prüfungen. Mit den zeitlich versetzten Terminen soll der Ansturm auf den Arbeitsmarkt und die Universitäten durch den doppelten Abi-Jahrgang gedämpft werden.

dpa

Die 50 besten Abi-Mottos

Szttec

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare