Entlaufene Pferde auf Fahrbahn: Drei Tiere tot

Laudenbach - Ein schrecklicher Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen in der Nähe von Würzburg. Ausgebüxte Pferde liefen auf die Fahrbahn. Ein PKW-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen.

Mehrere Pferde sind am frühen Mittwochmorgen ausgebüxt und auf eine Straße gelaufen. Drei der Tiere wurden von einem Autofahrer angefahren und tödlich verletzt. Eines der Pferde starb sofort bei dem Unfall in der Nähe von Trennfurt (Landkreis Miltenberg), zwei mussten wegen ihren schweren Verletzungen eingeschläfert werden, berichtete die Polizei in Würzburg. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Warum die insgesamt zwölf Pferde aus ihrer Koppel ausreißen konnten, war zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare