Dreit Tage auf der Flucht

Entlaufenes Känguru wieder daheim

Poppenricht - Drei Tage hüpfte das entflohene Känguru durch die Oberpfalz. Nun kehrte es nach Hause zurück.

Nach drei Tagen auf der Flucht ist ein Känguru in der Oberpfalz wieder daheim. Das Tier sei am Sonntagnachmittag in der Nähe des Außengeheges in Poppenricht (Landkreis Sulzbach-Rosenberg) entdeckt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nun versuche der 43 Jahre alte Besitzer, mit Helfern das etwa ein Meter große und sehr scheue Känguru-Weibchen wieder in ein Innengehege zu treiben. Das Tier war am Freitagabend verschwunden.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare